Kinaesthetics in der Pflege anwenden und in der Pflegeausbildung praktisch anleiten (Tag 3)

Dieser Termin liegt in der Vergangenheit!

Termin├╝bersicht

  • Mannheimer Akademie f├╝r soziale Berufe, E1, 16, 68159 Mannheim, Deutschland
  • 297ÔéČ / 375ÔéČ

Dreit├Ągige Fortbildung f├╝r Praxisanleitungen in Pflegeberufen

Kinaesthetics in der Pflege anwenden
und in der Pflegeausbildung praktisch anleiten

In der dreit├Ągigen Fortbildung frischen Sie Ihr Wissen zum Thema Kinaesthetics auf. Kinaesthetics ist bekannt als die Lehre der Bewegungswahrnehmung. Das Kernkonzept von Maietta Hatch Kinaesthetics,┬« bildet die Grundlage f├╝r diese Fortbildung, das vom Begr├╝nder Frank Hatch unter st├Ąndiger Evaluation weiterentwickelt wird.
Aufbauend auf Ihrem Vorwissen und Ihren Erfahrungen, machen Sie Bewegungserfahrungen in Ihrem eigenen K├Ârper. Wie halte ich mich in der Schwerkraft aufrecht? Wie komme ich mit meinem Gewicht in Bewegung? Die gesammelten Erkenntnisse werden auf das Bewegen des Gewichts einer anderen Person ├╝bertragen. Sie lernen schwere Massen beim Bewegen zu Koordinieren und weniger Gewicht zu heben. In praktischen ├ťbungen werden die vorhandenen Kompetenzen genutzt und erweitert.
Dar├╝ber hinaus erfahren Sie, wie Sie f├╝r Ihre Auszubildenden strukturierte und gezielte Anleitungssequenzen erstellen k├Ânnen. Wie setzte ich mein Wissen ein, dass Auszubildende individuell den bestm├Âglichsten Lernzuwachs davontragen? Welche Hilfsmittel stehen mir zur Verf├╝gung, um die Erkenntnisse den Auszubildenden zu verdeutlichen? Au├čerdem zeigen Sie den Auszubildenden, wie sie sich eine lernf├Ârdernde Umgebung gestalten k├Ânnen. Die Fortbildung hilft dar├╝ber hinaus auch bei der Auswertung, der bis dahin erfolgten praktischen Umsetzung und dient dazu, gemeinsam neue Handlungsoptionen zu entwickeln, z.B. bei der Umsetzung kinaesthetischer Grunds├Ątze im Pflegealltag.

Inhalt:

  • Mobilit├Ąt f├Ârdern und erhalten
  • Theoretische Grundlagen des Konzepts Kinaesthetics
  • Aufgaben der Praxisanleitenden bei der Umsetzung des Konzepts in der Praxis
  • Demonstration und Angebot zur Eigenerfahrung (Positionsunterst├╝tzung, Transfer im und aus dem Bett etc.)
  • Anwendung und Hintergr├╝nde des Lernzyklus
  • Denkweise der Kompetenzfelder mit Umsetzungsm├Âglichkeiten
  • Gesundheitsentwicklung f├╝r Pflegekraft und Klient

Zielgruppen

  • Praxisanleiter:innen
  • Pflegefachkr├Ąfte

Mitzubringen

  • bequeme Kleidung
  • Socken
  • eine Matte oder Decke f├╝r ├ťbungen auf dem Boden

Referentin

Kerstin Dech
Diplom-Pflegep├Ądagogin (FH)
Krankenschwester
MH-Kinaesthetics Trainerin

Teilnahmegeb├╝hr

  • 297,- ÔéČ f├╝r Kooperationspartner der Mannheimer Akademie f├╝r soziale Berufe
  • 375,- ÔéČ f├╝r Sonstige

Download