Ausbildung Alten­pflege­hilfe (2 Jahre)

Umfassend helfen

√Ąltere Menschen brauchen nicht nur Hilfe und Pflege, sondern auch Mitgef√ľhl und Anregungen. Das erfordert viel Wissen und Erfahrung.

Bei uns lernen Sie in zwei Jahren alles Wichtige f√ľr die qualifizierte Betreuung, Versorgung und Pflege √§lterer Menschen und k√∂nnen trotzdem f√ľr Ihre Familie da sein. Sie steigen ein in einen Beruf, der Ihnen langfristig Sicherheit und Zufriedenheit im Arbeitsleben bieten wird. Werden Sie Altenpflegehelfer:in.

Wichtige Infos per Klick

 Die Ausbildung

Die zweij√§hrige Ausbildung an der Berufsfachschule f√ľr Altenpflegehilfe mit staatlich anerkanntem Abschluss richtet sich speziell an Migrantinnen und Migranten mit geringen Deutschkenntnissen.

Die Ausbildung setzt sich aus 1440 Stunden Theorie an unserer Schule und mindestens 1600 Stunden Praxis in einem Altenpflegeheim oder einem ambulanten Dienst zusammen. Kenntnisse der deutschen Sprache werden auf der Niveaustufe B2 vermittelt. Am Ende des ersten Jahres absolvieren Sie einen Sprachtest auf dem Niveau B1.

Die Ausbildung erfolgt in Form mehrerer Blöcke, damit Sie mehr und intensivere Erfahrungen sammeln können.

 Die Zugangsvoraussetzungen
  • Nachweis eines Hauptschulabschlusses oder eines gleichwertigen Bildungsstandes (in Ausnahmef√§llen kann die Schule auch ohne Hauptschulabschluss besucht werden; dieser wird nach erfolgreichem Abschluss der zweij√§hrigen Ausbildung verliehen)
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung zur Aus√ľbung des Berufes durch ein √§rztliches Attest
  • Nachweis einer Ausbildungsst√§tte f√ľr den praktischen Teil der Ausbildung, z. B. in einem Altenpflegeheim oder bei einem ambulanten Pflegedienst. Bei der Suche und Auswahl unterst√ľtzen wir Sie gerne.
  • Nachweis von deutschen Sprachkenntnissen auf der Niveaustufe A2. Der Nachweis wird ggf. durch einen Sprachtest an der Mannheimer Akademie ermittelt.
  • Nachweis durch ein √§rztliches Zeugnis (haus√§rztliches Attest) dar√ľber, dass eine Immunit√§t gegen Masern vorliegt oder aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden kann.
 Die F√∂rderm√∂glichkeiten

Individuelle F√∂rderungsm√∂glichkeiten m√ľssen mit den zust√§ndigen Beh√∂rden abgekl√§rt werden.

 Die Ausbildungsverg√ľtung

Sie erhalten eine monatliche Ausbildungsverg√ľtung, deren H√∂he sich in der Regel an bestehenden Tarifvertr√§gen orientiert.

Ihre Perspektiven

Mit Ihrer erfolgreichen Ausbildung als Altenpflegehelfer:in erf√ľllen Sie die Zugangsvoraussetzungen f√ľr die weiterf√ľhrende Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann.

Ihre Chance: Sprungbrett in ein attraktives Arbeitsfeld

Bild von

Schließen