Sozial­pädagogik lernen

Wertvolle Unter­st√ľtzung: Bieten Sie mit Ihrer Ausbil­dung Kindern und Jugend­lichen den besten Start

Kinder und Jugendliche fördern, die Zukunft im Blick haben

Im Fachbereich Sozialp√§dagogik werden Sie an insgesamt drei Schulformen f√ľr die Betreuung, Erziehung, F√∂rderung und Bildung von Kindern und Jugendlichen qualifiziert.

Unsere Ausbildungen bieten mit ihren Zugangsvoraussetzungen f√ľr jede:n die passende M√∂glichkeit, sich individuell weiterzuentwickeln und zu lernen, wie man Kinder von ihren ersten Lebensjahren √ľber das Grundschul- bis in das Jugendalter optimal p√§dagogisch begleiten kann.

Ihre Ausbildungsmöglichkeiten

 Ausbildung zum/zur Erzieher:in (3 Jahre)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre (zweij√§hrige schulische Ausbildung in Vollzeit plus einj√§hriges verg√ľtetes Berufspraktikum)
Abschluss: staatlich anerkannte Erzieherin bzw. staatlich anerkannter Erzieher sowie Bachelor Professional in Sozialwesen

Schulische Voraussetzungen:

  • Zahlreiche schulische Abschl√ľsse oder berufliche Erfahrungen berechtigen zur Ausbildung

Perspektiven: Nach Ihrer erfolgreichen Ausbildung haben Sie verschiedenste Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung bis hin zum Studium an einer Hochschule.

mehr erfahren

 Berufskolleg f√ľr Sozialp√§dagogik (1 Jahr)

Ausbildungsdauer: 1 Jahr
Abschluss: dient als Vorbereitung und Sprungbrett f√ľr die dreij√§hrige Erzieher:innenausbildung

Schulische Voraussetzungen:

  • u. a. Fachschulreife oder Realschulabschluss oder Versetzungszeugnis in Klasse 11 eines Gymnasiums oder Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

Perspektiven: Der erfolgreiche Abschluss des Berufskollegs f√ľr Sozialp√§dagogik berechtigt zum Besuch der Fachschule f√ľr Sozialp√§dagogik.

mehr erfahren

 Direkteinstieg KiTa (2 Jahre)

Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Abschluss: Staatlich anerkannte:r Sozialpädagogische:r Assistent:in

Schulische Voraussetzungen:

  • Abschlusszeugnis der Hauptschule oder des Berufseinstiegsjahres mit einem
    Notendurchschnitt aller Fächer von mindestens 3,0 und im Fach Deutsch von mindestens 3,0 oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

sowie

  • Nachweis √ľber eine mindestens zweij√§hrige abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Studienabschluss

und

  • den schriftlichen Nachweis eines Platzes f√ľr die praktische Ausbildung in
    einer f√ľr die Ausbildung geeigneten Einrichtung.

Perspektiven: Sie haben mindestens die Mittlere Reife und m√∂chten Erzieher:in werden? Personen, die neben einer Berufsausbildung mindestens einen mittleren Bildungsabschluss nachweisen, k√∂nnen sich im zweiten Ausbildungsjahr parallel auf eine Schulfremdenpr√ľfung (schulischer Teil der Erzieher:innen-Ausbildung) vorbereiten.

mehr erfahren

 Ausbildung zur Sozialp√§dagogischen Assistenz (3 Jahre)

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Abschluss: Staatlich anerkannte:r Sozialpädagogische:r Assistent:in

Schulische Voraussetzungen:

  • Abschlusszeugnis der Hauptschule oder des Berufseinstiegsjahres mit einem Notendurchschnitt aller F√§cher von mindestens 3,0 und im Fach Deutsch von mindestens 3,0 oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes oder
  • Abschlusszeugnis der Hauptschule oder des Berufseinstiegsjahres oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes in Verbindung mit
    • a.) einer mindestens zweij√§hrigen abgeschlossenen Berufsausbildung oder
    • b.) einem abgeschlossenen freiwilligen sozialen Jahr in einer Kindertageseinrichtung oder
    • c.) einem abgeschlossenen Bundesfreiwilligendienst in einer Kindertageseinrichtung

Perspektiven: Schließen Sie mit Ihrer abgeschlossenen Ausbildung als Sozialpädagogische Assistenz die Ausbildung zum/zur Erzieher:in an unserer Schule an.

mehr erfahren

Nutzen Sie Ihre Chance

Mit unseren sozialp√§dagogischen Ausbildungen k√∂nnen Sie gleichzeitig verschiedene Schulabschl√ľsse erwerben.

Zudem ist in allen Ausbildungs­gängen des Fach­bereichs Sozial­pädagogik eine Förderung nach dem Bundes­ausbildungs­förderungs­gesetz (BAföG) oder durch das Jobcenter / die Arbeits­agentur, auch mit Bildungs­gutscheinen, möglich.