Ausbildung zum/zur Erzieher:in (3 Jahre)

Persönlichkeiten entwickeln

Alles im Blick haben, Kinder individuell f√∂rdern, Mitarbeiter:innen in Ihrem Team motivieren und anleiten ‚Äď als Erzieher:in haben Sie viel Verantwortung, aber auch viele M√∂glichkeiten. Ein herausfordernder Job, der jede Menge Freude macht. Und auf den Sie die Mannheimer Akademie f√ľr soziale Berufe optimal vorbereitet.

Wichtige Infos per Klick

 Ausbildung & Abschluss

Die Ausbildung zum/zur Erzieher:in an der Fachschule f√ľr Sozialp√§dagogik dauert 3 Jahre: eine zweij√§hrige schulische Ausbildung in Vollzeit plus ein einj√§hriges verg√ľtetes Berufspraktikum.

Als Erzieher:in arbeiten Sie sp√§ter nicht nur mit Kindern aus unterschiedlichen sozialen Schichten, sondern auch aus unterschiedlichen Kulturen. Im Gegensatz zu anderen Schulen haben wir uns daher ganz bewusst f√ľr die Aufnahme interkultureller Lehrinhalte entschieden.

Teil der Ausbildung ist ein fachpraktischer Einsatz in Kinderg√§rten, Krippen, Horten oder Heimen f√ľr Kinder.

Die Wahlpflicht­bereiche Finger- und Hand­puppen­gestaltung, Persönlich­keits­entwicklung und systemische Grundlagen bereiten Sie optimal auf das Arbeitsfeld vor.

Nach Ende Ihrer Ausbildung erhalten Sie den Titel Staatlich anerkannte Erzieherin bzw. Staatlich anerkannter Erzieher sowie Bachelor Professional in Sozialwesen.

 Die Zugangsvoraussetzungen
  • Realschulabschluss oder besser
    plus einj√§hriges Vorbereitungsjahr auf die Fachschule f√ľr Sozialp√§dagogik (Berufskolleg f√ľr Sozialp√§dagogik an unserer Schule)

oder

  • Fachhochschulreife, Abitur oder zwei√§hrige Berufsausbildung
    plus sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung

oder

  • Berufsabschluss als Kinderpfleger:in (bzw. zuk√ľnftig als Sozialp√§dagogische Assistenzkraft) oder gleichwertiger Abschluss

oder

  • mindestens zweij√§hrige Vollzeitt√§tigkeit mit Kindern in einer sozialp√§dagogischen Einrichtung

oder

  • mind. den Realschulabschluss und eine mindestens zweij√§hrige Vollzeitt√§tigkeit als Tagesmutter mit Pflegeerlaubnis

oder

  • mind. den Realschulabschluss und die F√ľhrung eines Familienhaushalts mit mindestens einem Kind f√ľr 3 Jahre
    plus sechswöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung

sowie

  • Sprachnachweis B2, wenn der Schulabschluss im Ausland erworben wurde
  • Nachweis durch ein √§rztliches Zeugnis (haus√§rztliches Attest) dar√ľber, dass eine Immunit√§t gegen Masern vorliegt oder aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden kann.
 Die F√∂rderm√∂glichkeiten

Eine F√∂rderung ist nach dem Bundes¬≠ausbildungs¬≠f√∂rderungs¬≠gesetz (BAf√∂G) oder durch das Jobcenter / die Agentur f√ľr Arbeit, auch mit Bildungs¬≠gutscheinen, m√∂glich.

Ihre Perspektiven

Sie können unter bestimmten Voraussetzungen während Ihrer Ausbildung zum/zur Erzieher:in die Fachhochschulreife miterwerben.

Nach Ihrer erfolgreichen Ausbildung haben Sie verschiedenste Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung bis hin zum Studium an einer Hochschule.

Info-Veranstaltungen

Wenn Sie sich √ľber unsere Erzieher:innen-Ausbildung informieren m√∂chten, k√∂nnen Sie gerne eine unserer Online-Info-Veranstaltungen besuchen. Die Termine finden Sie in unserem Terminkalender.

Zum Terminkalender

Bild von

Schließen