Ausbildung zum/zur Erzieher:in (3 Jahre)

Persönlichkeiten entwickeln

Alles im Blick haben, Kinder individuell fördern, Mitarbeiter:innen in Ihrem Team motivieren und anleiten – als Erzieher:in haben Sie viel Verantwortung, aber auch viele Möglichkeiten. Ein herausfordernder Job, der jede Menge Freude macht. Und auf den Sie die Mannheimer Akademie für soziale Berufe optimal vorbereitet.

Wichtige Infos per Klick

 Ausbildung & Abschluss

Die Ausbildung zum/zur Erzieher:in an der Fachschule für Sozialpädagogik dauert 3 Jahre: eine zweijährige schulische Ausbildung in Vollzeit plus ein einjähriges vergütetes Berufspraktikum.

Als Erzieher:in arbeiten Sie später nicht nur mit Kindern aus unterschiedlichen sozialen Schichten, sondern auch aus unterschiedlichen Kulturen. Im Gegensatz zu anderen Schulen haben wir uns daher ganz bewusst für die Aufnahme interkultureller Lehrinhalte entschieden.

Teil der Ausbildung ist ein fachpraktischer Einsatz in Kindergärten, Krippen, Horten oder Heimen für Kinder.

Die Wahlpflicht­bereiche Finger- und Hand­puppen­gestaltung, Persönlich­keits­entwicklung und systemische Grundlagen bereiten Sie optimal auf das Arbeitsfeld vor.

Nach Ende Ihrer Ausbildung erhalten Sie den Titel Staatlich anerkannte Erzieherin bzw. Staatlich anerkannter Erzieher sowie Bachelor Professional in Sozialwesen.

 Die Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen fĂĽr die Aufnahme ist der Nachweis ĂĽber:

  • den Realschulabschluss und das 1-jährige Vorbereitungsjahr auf die Fachschule fĂĽr Sozialpädagogik (Einjähriges Berufskolleg fĂĽr Sozialpädagogik) oder
  • die Fachhochschulreife, das Abitur oder einer 2-jährigen Berufsausbildung und ein 6-wöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung oder
  • einen Berufsabschluss als Kinderpfleger*in oder gleichwertigen Abschluss oder
  • eine mindestens 2-jährige Vollzeittätigkeit mit Kindern in einer sozialpädagogischen Einrichtung oder
  • mind. den Realschulabschluss und eine mindestens 2-jährige Vollzeittätigkeit als Tagesmutter mit Pflegeerlaubnis oder
  • mind. den Realschulabschluss und die FĂĽhrung eines Familienhaushalts mit mindestens 1 Kind fĂĽr 3 Jahre und ein 6-wöchiges Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung

sowie in allen Fällen

  • den schriftlichen Nachweis eines Platzes fĂĽr die praktische
    Ausbildung in einer fĂĽr die Ausbildung geeigneten Einrichtung.
 Die Fördermöglichkeiten

Eine Förderung ist nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder durch das Jobcenter / die Agentur für Arbeit, auch mit Bildungsgutscheinen, möglich. Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 Die benötigten Aufnahmeunterlagen
  • Abschlusszeugnis des einjährigen Berufskollegs fĂĽr Sozialpädagogik oder eines gleichwertigen Bildungsstandes in beglaubigter Kopie.
    Hinweis: Sofern das Abschlusszeugnis zum Anmeldezeitpunkt noch nicht existiert, ist dem Aufnahmeantrag zunächst eine beglaubigte Kopie des aktuellen Schulzeugnisses bzw. der Halbjahresinformation beizufügen und das beglaubigte Abschlusszeugnis bis 31.07. des jeweiligen Jahres unaufgefordert nachzureichen.
  • Bei Fachhochschulreife oder Abitur Nachweis eines 6-wöchigen Praktikums.
  • Bei ausländischem Schulabschluss Gleichwertigkeitsbescheinigung der zuständigen Behörde in beglaubigter Kopie.
  • Vorlage eines Nachweises, dass ein ausreichender Impfschutz gegen Masern besteht oder eine Immunität gegen Masern vorliegt oder aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden kann.
  • Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben ĂĽber den bisherigen Bildungsweg.
  • Aktuelles Original-Passfoto, rĂĽckseitig mit Namen und Geburtsdatum beschriftet.
  • Kopie des (Personal-) Ausweises oder der Geburts- oder Heiratsurkunde.
  • Ggf. Nachweis von deutschen Sprachkenntnissen der Niveaustufe B2.

Ihre Perspektiven

Sie können unter bestimmten Voraussetzungen während Ihrer Ausbildung zum/zur Erzieher:in die Fachhochschulreife miterwerben.

Nach Ihrer erfolgreichen Ausbildung haben Sie verschiedenste Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung bis hin zum Studium an einer Hochschule.

Info-Veranstaltungen

Wenn Sie sich über unsere Erzieher:innen-Ausbildung informieren möchten, können Sie gerne eine unserer Online-Info-Veranstaltungen besuchen. Die Termine finden Sie in unserem Terminkalender.

Zum Terminkalender