Ausbildung Alten­pflege­hilfe (1 Jahr)

MitgefĂĽhl zeigen

Ältere Menschen brauchen nicht nur Hilfe und Pflege, sondern auch Mitgefühl und Anregungen. Das erfordert viel Wissen und Erfahrung. Bei uns lernen Sie in nur einem Jahr alles Wichtige für die qualifizierte Betreuung, Versorgung und Pflege älterer Menschen – werden Sie Altenpflegehelfer:in.

Wichtige Infos per Klick

 Die Ausbildung

Einjährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe mit staatlich anerkanntem Abschluss

Die Ausbildung setzt sich aus 720 Stunden Theorie an unserer Schule und 850 Stunden Praxis in einem Altenpflegeheim oder einem ambulanten Pflegedienst zusammen.

Ihre praktische Ausbildung erfolgt in Form mehrerer Blockpraktika, damit Sie mehr und intensivere Erfahrungen sammeln können.

 Die Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen fĂĽr die Aufnahme ist der Nachweis ĂĽber:

  • den Hauptschulabschluss oder
  • einen gleichwertigen Bildungsstand,
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (Niveau B2), sofern ein Zeugnis nicht an einer deutschen Schule erworben wurde,
  • einen Ausbildungsplatz in einer stationären oder ambulanten Altenpflegeeinrichtung.
 Die AusbildungsvergĂĽtung

Sie erhalten während der gesamten Ausbildung eine monatliche Ausbildungsvergütung, deren Höhe sich an bestehenden Tarifverträgen orientiert.

 Die Fördermöglichkeiten

Eine Förderung durch das Jobcenter / die Agentur für Arbeit ist, auch mit Bildungsgutscheinen und / oder WeGebAU, möglich. Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 Die benötigten Aufnahmeunterlagen
  • Abschlusszeugnis der Hauptschule oder eines gleichwertigen Bildungsstandes in beglaubigter Kopie.
  • Bei ausländischem Schulabschluss Gleichwertigkeitsbescheinigung der zuständigen Behörde in beglaubigter Kopie sowie eine Kopie der beglaubigten Ăśbersetzung.
  • Formblatt „Ärztliches Attest fĂĽr Auszubildende in Pflegeberufen“ im Original (siehe Anlage).
  • Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben ĂĽber den bisherigen Bildungsweg und ggf. ausgeĂĽbte Berufstätigkeiten.
  • Aktuelles Original-Passfoto, rĂĽckseitig mit Namen und Geburtsdatum beschriftet.
  • Kopie des (Personal-) Ausweises oder der Geburts- oder Heiratsurkunde bzw. Kopie des Aufenthaltstitels und der Arbeits- bzw. Ausbildungserlaubnis.
  • Ggf. Nachweis von deutschen Sprachkenntnissen der Niveaustufe B2.

Ihre Perspektiven

Mit Ihrer erfolgreichen Ausbildung als Altenpflegehelfer:in erfĂĽllen Sie die Zugangsvoraussetzungen fĂĽr die weiterfĂĽhrende Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann.

Ihre Chance: Sprungbrett in ein attraktives Arbeitsfeld